Suche
Aktuelle Seite: Informationsbereich / Essen in der Kita
Ev. Kindertagesstätte Dollendorf

Leitsätze für eine gesunde Ernährung in der Ev. Kita Dollendorf

 

Frühstück:

  • Es gibt ein gesundes und ausgewogenes Frühstück, das den Tagesbedürfnissen der U3 und Ü3 Kindern angepasst ist. 
  • Zum Frühstück gehören selbstverständlich frisches Obst und Gemüse als Rohkost. 
  • Marmelade, Honig (Ü3), zuckerarme Cornflakes und Müsli werden selten, z.B. einmal in der Woche angeboten. 
  • Das Brot und die Brötchen werden bei einer Bäckerei gekauft. 
  • Als Getränke bekommen die Kinder in der Regel Wasser, ungesüßten Tee und Milch. 
  • Eine genaue Liste der möglichen Frühstückskomponenten liegt in der Kita vor 

 

Mittagessen:

  • Das Mittagessen wird täglich frisch im Kinder- und Jugendheim "Der Probsthof"gekocht. Es ist kindgerecht und wird für U3 und Ü3 Kinder nach Bedarf differenziert zubereitet. 
  • Es wird frisches Gemüse verwendet oder tiefgekühltes Gemüse ohne Zusatzstoffe. 
  • Bioprodukte, Vollkornprodukte, saisonale sowie regionale Produkte werden immer wieder verwendet. 
  • Fisch wird nur selten gereicht. 
  • Zweimal pro Woche gibt es ein vegetarisches Gericht. 
  • Fleisch und Fleischprodukte werden in regionaler und hochwertiger Qualität eingekauft. 
  • Fertigprodukte werden nur in Ausnahmesituationen verwendet. 
  • Nachtisch gibt es nicht täglich, er wird überwiegend frisch und mit wenig Zucker zubereitet 

 

Sonstige Mahlzeiten und Ausnahmen:

  • Bei Ausflügen wird das Frühstück, sowie das Mittagessen von der Kita organisiert, die Kinder bringen nichts von zu Hause mit. 
  • Zum Geburtstag dürfen Kuchen oder ähnliches mitgebracht werden. 
  • In der U3 Gruppen können die Mitarbeiter/innen in Ausnahmefällen Dinge wie Salzstangen, Zwieback oder ähnliches, die sie aus der Küche bekommen an die Kinder verteilen. 
  • In den Ü3 Gruppen können selten und  als Ausnahme Süßigkeiten von den Mitarbeiter/innen gegeben werden. 
  • Die Eltern bringen keine Süßigkeiten mit und achten auch bei ihren Kindern darauf, dass diese nichts dabei haben. 
  • Bei Festen und Feiern dürfen Ausnahmen gemacht werden. 
  • In der Kita lernen wir auch den gesunden Umgang mit ungesunden Lebensmitteln kennen. 

 

 

Bautagebuch
Pressestimmen