Suche
Aktuelle Seite: Bautagebuch / Vor der Kita sitzen die Kinder im Freien – Einweihung des Neubaus der…
Ev. Kindertagesstätte Dollendorf

Vor der Kita sitzen die Kinder im Freien – Einweihung des Neubaus der Ev. Kita Dollendorf am 16.01.2015 19.01.2015

„Was lange währt, wird endlich gut“ – mit diesen Worten begrüßte der Geschäftsführer der
Ev. Kita GmbH Dollendorf, Dr. Ulf von Krause, zahlreiche Gäste zur Eröffnung des Neubaus der Ev. Kindertagesstätte Dollendorf am 16.01.2015. Er betonte, damit wolle nicht sagen, dass es sich um einen Flugplatz oder Tiefbahnhof handele, vielmehr sei das Haus mit ca. 13 Monaten Bauzeit sehr schnell und fast pünktlich fertig geworden. Allerdings hätten dann Wasserschäden die Einweihungsfeier um rund 13 Wochen verzögert. Aber diese Schäden seien jetzt behoben. „Wir sind für ihren heutigen Besuch ´landfein`.“

Von Krause begrüßte dann Vertreter der Zuwendungsgeber, so der Stadt Königswinter, der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW und des Fördervereins Frieda Caron e.V., die das Millionenprojekt finanziert hatten. Danach hielt Pfarrerin Dr. Anne Kathrin Quaas von der Ev. Kirchengemeinde Oberkassel-Dollendorf  eine Andacht zum Thema „Kinder sollen im Garten blühen, wachsen und gedeihen“,
was die Kinder mit mehreren Liedvorträgen beantworteten, u.a. einem Lied auf die fleißigen Handwerker.

Der Geschäftsführer dankte dann dem Architekten Francisco Molina, der mit seiner Ehefrau Veronika Vogelsang die funktional durchdachte, dabei originelle Kita geplant hatte. Molina gab den Dank des Bauherrn an die zahlreich vertretenen Handwerkerfirmen weiter und überreichte dann an von Krause einen symbolischen Schlüssel, den dieser an die Kita-Leiterin Marion Bornscheid weitergab.

Nach Grußworten vom 1. Stv. Bürgermeister von Königswinter, Sokratis Theodoridis, des geschäftsführenden Vorstands der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW, Petra Grabosch, von Pfarrerin Quaas sowie ihrer Vorgängerin, Pfarrerin i.R. Silvia Kocks, die mit an den entscheidenden Weichenstellungen für die Gründung der Kita Dollendorf beteiligt gewesen war, übergab die Vorsitzenden des Elternbeirats, Mandy Beuer-Krüssel, als Gastgeschenk des Beirats und des Fördervereins Frieda Caron e.V. 100 Warnwesten mit dem Logo der Kita für die Kinder. Abschließend enthüllte der Vorsitzende des Fördervereins, Dieter Mechlinski, eine vom Verein gestiftete Bronzeplastik, die 3 Kinder auf einem Baumstamm zeigt. Mit anderen Worten: jetzt sitzen Kinder vor der Ev. Kita Dollendorf bei jedem Wetter im Freien – wenn das die Heimaufsicht wüsste.

Beim anschließenden Empfang freuten sich die zahlreichen Gäste aus benachbarten Kitas, örtlichen Vereinen, Nachbarn und Freunden mit der Leitung und den Mitarbeitern/-innen der Kita über den wohl gelungenen Neubau und brachen ihre guten Wünsche für die Zukunft der Einrichtung zum Ausdruck.

 

In unserer Galerie sehen Sie Impressionen der gelungenen Kita-Einweihung:

Fotos:
Virtuelles Brückenhofmuseum (virtuelles.brueckenhofmuseum@t-online.de)
Anja Schmitz von Hülst (Mitarbeiterin Kita)


Zurück
Bautagebuch
Pressestimmen